Verschiedene Möglichkeiten um mit Träumen bewusst zu arbeiten


BildWir träumen jede Nacht, ob wir uns daran erinnern oder nicht. In der Regel sind die Träume von den emotionalen und mentalen Herausforderungen des Alltags geprägt. Da sich diese dort fortsetzen, führt es mitunter auch mal zu eher anstrengenden und wenig erholsamen Nächten.

Wie wäre es, wenn Du stattdessen diese Zeit dafür nutzt, Dich weiterzuentwickeln und Inspirationen in den Träumen erhältst, die Dir den Alltag erleichtern? Auch bist Du während der Nacht in einem Bewusstseinszustand außerhalb von Raum und Zeit. Was Du dort in wenigen Minuten lernst, auflöst... würde im alltäglichen Bewusstsein viele Stunden, mitunter Monate oder Jahre benötigen.

Warum also diese Zeit nicht bewusst für Bewusstseinsentwicklung nutzen, um dann im Alltag leichter und freudiger durch das Leben zu gehen?

Ich selbst nutze seit Jahrzehnten diese Möglichkeit und möchte sie nicht mehr missen. Jetzt ist es an der Zeit, diese mit Hilfe von Energieübertragungen, Einweihungen, Initiationen und energetischen Downloads an andere weiterzugeben.

Was Du bei mir nicht brauchst sind Traumtagebuch und Wecker. Es ist auch bei vielen Techniken nicht wichtig, ob Du Dich überhaupt an Träume erinnerst bzw. es Dir bewusst ist, dass Du träumst. Dies ist lediglich für das luzide Träumen wichtig. Aber auch die Einführung ins luzide Träumen bringt Dir generell mehr Entspannung und Fokussierung für Deine Nächte, auch wenn Du diese nicht bewusst anwendest.

Du lernst während des Wochenendseminars

Deinen Traumkörper kennen und wie er auf die Reise geht.

Verbindung mit einem geistigen Lehrer, der Dir helfen kann, wenn Du Dich im Traum mal in Schwierigkeiten befindest. Lerne, ihn automatisch dann zu rufen.

Nach dem Aufwachen aus einem Albtraum, die damit verbundenen Emotionen und Gedanken aus Deinem Energiesystem aufzulösen. Du brauchst dafür lediglich einige wenige Minuten.

Einen Traum, der sich anfühlt, als ob er nicht zu Ende wäre, zu Ende träumen. Auch hierfür brauchst Du lediglich einige wenige Minuten.

Eine Gewohnheit (egal ob Sucht oder ein automatisches Verhaltensmuster) abzulegen und davon frei zu sein.

Nachträglich einen Traum, dessen Ende Dir nicht gefallen hat, in ein Happyend zu führen. Auch hierfür brauchst Du lediglich einige wenige Minuten.

Meditieren während Dein physischer Körper schläft.

Ein Moment augenblicklicher Klarheit. Nutze dies des Öfteren im Alltag und Du wir
 
Termine25.04.2020 11:00 - 17:30
26.04.2020 11:00 - 17:30
Weitere InfosInfo
VeranstaltungsortKokoro Praxisgemeinschaft
AdressePreystrasse 4
22303 Winterhude
Karte
 
LehrerBlandina Gellrich
Homepagewww.licht-der-seele.net
Telefon040 - 53 7 53 2 53
Emailkontakt@licht-der-seele.net
Kosten330,- Euro