Märchen und Meditation

19. - 19.07.2020 - Elita Carstens - Japanisches Teehaus, Planten un Blomen, Hamburg

Bild"Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen und die Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen." (Christian Morgenstern)
Märchen greifen auf Bilder und Symbole zurück, wie wir sie aus unseren Träumen kennen. Der "tiefe Wald" oder der "Schatz von Gold und Edelsteinen" sind archetypische Bilder, die jeder intuitiv versteht, auch wenn ihre Wirkung vom Verstand her nicht unbedingt erklärt werden kann. Trotzdem erlebt sie jeder auf seine eigene Weise, aufbauend auf der eigenen Innen- und Gefühlswelt. Daher eignen sich Märchen hervorragend als Ausgangspunkt für Meditationen und Traumreisen.
Lass dich in die Märchenwelt entführen. Reise in dein Inneres und entdecke dein eigenes inneres Schloss - vielleicht findet deine Märchenheldin oder dein Märchenheld manche Lösung, die du nicht für möglich gehalten hast ....
mehr Bild

Mit Träumen bewusst arbeiten

15. - 16.08.2020 - Blandina Gellrich -

BildWir träumen jede Nacht, ob wir uns daran erinnern oder nicht. In der Regel sind die Träume von den emotionalen und mentalen Herausforderungen des Alltags geprägt. Da sich diese dort fortsetzen, führt es mitunter auch mal zu eher anstrengenden und wenig erholsamen Nächten.

Wie wäre es, wenn Du stattdessen diese Zeit dafür nutzt, Dich weiterzuentwickeln und Inspirationen in den Träumen erhältst, die Dir den Alltag erleichtern? Auch bist Du während der Nacht in einem Bewusstseinszustand außerhalb von Raum und Zeit. Was Du dort in wenigen Minuten lernst, auflöst... würde im alltäglichen Bewusstsein viele Stunden, mitunter Monate oder Jahre benötigen.

Warum also diese Zeit nicht bewusst für Bewusstseinsentwicklung nutzen, um dann im Alltag leichter und freudiger durch das Leben zu gehen?
mehr Bild

Einjährige Ausbildung zur Märchenerzählerin 2020/21 an 9 Wochenenden

16. - 18.10.2020 - Elita Carstens - Atelier Ritter, Hamburg

BildMärchen sind so alt wie die Menschheit. Sie geben Halt, so dass die Seele zur Ruhe kommt und neue Lebenskraft schöpfen kann. In unzähligen Varianten sagt das Märchen: Am Ende winkt das Glück demjenigen, der seiner Vision treu bleibt und den Mut hat, die eigenen Träume zu leben.
Ausbildung zur Erzählerin - für wen?
Für jeden zur Persönlichkeitsentwicklung. Für viele, die im (sozial-)pädagogischen, therapeutischen oder künstlerischen Bereich tätig sind. Und für einige als Weg in die Selbstständigkeit.
Inhalte u.a.: Erzählen im geschützten Rahmen der Gruppe, Märchensymbolik, Archetypen nach C. G. Jung, Chakren, Erzähl- und Sprechtechnik, Stärkung der Eigen- und Fremdwahrnehmung, kreative und Bewegungselemente, Traumreisen.

Termine: 16. - 18. Okt. 20, 27. - 29. Nov. 20, 8. - 10. Jan. 21, 5. - 7. Feb. 21, 12. - 14. März 21, 16. - 18. April 21, 28. - 30. Mai 21, 25. - 27. Juni 21, 30. Juli - 1. Aug. 21
Zeiten: Fr 18 - 21, Sa 10 - 19, So 10 - 14 Uhr
mehr Bild

Die verborgene Macht des Herzchakras

17. - 18.10.2020 - Blandina Gellrich -

BildIn Deinem Herzchakra gibt es einen Raum, der die Tür zu metaphysischen und mystischen Dimensionen öffnet. Wenn diese dann mit dem Dritten Auge verbunden werden, öffnet sich eine ganz neue Welt, die innerhalb dieser Welt existiert. Du erhältst Zugang zu tief verborgenem Wissen, metaphysischen Kräften und zu Heilfrequenzen und -energien, die nur hier existieren.

Während des Wochenendseminars erhältst Du mehrere Einweihungen und Initiationen sowie unterstützende energetische Arbeit.

Mehrfach tauchst Du in diese Dimensionen ein und lernst sie immer besser kennen. Du lernst, wie Du sie in den physischen Körper leitest. Die Regenerations- und Verjüngungsfähigkeit Deines physischen Körpers wird verstärkt. So haben die energetischen Methoden, mit denen Du arbeitest eine stärkere Wirkung.
mehr Bild

Raunächte – Innehalten zwischen den Jahren

27. - 29.12.2020 - Elita Carstens - Seminarhaus Dübbekold, Göhrde OT Dübbekold

BildZeit der Besinnung mit Märchen, Ritualen, leichten Yogaübungen, Energielenkung, Traumreisen, Tanz

Die Zeit zwischen den Jahren, die so genannten Raunächte, ist eine ganz besondere Zeit: Alltag und spirituelle Wirklichkeit rücken näher zusammen, gehen ineinander über, die Grenzen werden fließender, durchlässiger. In dieser Zeit kam man zusammen bei ausgiebigem Essen und Feiern, man genoss das Zusammensein in der Gemeinschaft. Es wurden alte und neue Geschichten erzählt – eine Zeit der Geselligkeit und der Rückbesinnung Auch hieß es, dass Herzenswünsche in dieser Zeit wahr werden und so manches Geschenk vergeben werde, wie zu keiner anderen Zeit im Jahreslauf. Und so, wie wir das alte Jahr verabschieden, wollen wir auch Altes und Verbrauchtes in uns loslassen, so dass für das neue Jahr neue Perspektiven willkommen geheißen werden.
mehr Bild

Selbstverständnis

Spirit-in-Movement möchte allen Lehrern, Schülern und Interessierten die Möglichkeit geben, hier ihre regelmäßigen Termine und Workshops zu den Themen Körper, Bewegung und Spiritualität einzutragen. Dadurch soll dem Suchenden die Suche nach interessanten Angeboten erleichtert werden

Mitmachen

Mitmachen ist erwünscht. Diese Seite lebt von der Vielzahl seiner unterschiedlichen Einträge. Um Daten in die Datenbank einzugeben, benutze bitte den Link Event eintragen. Einträge auf dieser Seite sind kostenfrei. Somit ist es ausgesprochen erwünscht, dass du auch Termine anderer einträgst, die du für empfehlenswert hälst.
Sollte es für deine Termine noch keine Rubrik geben, kannst du auf der "Termin eintragen" Seite eine neue eingeben.

Copyright

Jegliche Inhalte, die bei spirit-in-movement.de veröffentlicht werden, bleiben Eigentum der Autorin / des Autors. spirit-in-movement.de übernimmt keine Gewähr für die Inhalte.